Kemmerich prophezeit in der TLZ: Die FDP schafft das Comeback!

Thomas L. Kemmerich während eines Besuchs bei der Thüringischen Landeszeitung 520x300 - Bildquelle TLZ © Michaelis - Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der Mediengruppe Thüringen

»Thomas L. Kemmerich könnte sich die Haare raufen – wenn er denn welche hätte. Der Thüringer FDP-Chef meint damit die aus seiner Sicht mangelhafte Bildungspolitik in Thüringen. Dieses Thema sei eines von drei Ks (Köpfe, Kapital und Kultur der Gründungen), die zwingend im Auge behalten werden müssten, damit das Land weiter vorankommt, sagte Kemmerich beim Politischen Aschermittwoch der FDP am 10. Februar 2016 der im kuscheligen Saal des „Dasdie Live“ in Erfurt.

Es werde so viel Geld verschwendet, das eigentlich sinnvoll investiert werden müsse – in Straßen-, Funk- oder Internetinfrastruktur. „Ich wünsche mir mehr Unternehmergeist in der Politik“, sagte Kemmerich in seiner größtenteils sachlichen Rede. Nur so könne Deutschland wettbewerbsfähig bleiben und optimistische Stimmung verbreitet werden, die er vermisst.

Der FDP-Politiker vermisst auch eine Anerkennung von Selbstständigen und Machern. „Das fordere ich ein.“ Junge Leute müssten wieder begeistert werden, diesen Weg einzuschlagen, auch wenn er beschwerlich sei. Er verwies etwa auf die Schwierigkeiten beim Thema Unternehmensnachfolge. Eine Botschaft durfte nicht fehlen: „Die FDP schafft das Comeback“ – sowohl in Thüringen, als auch in Bayern, als auch im Bund, so Kemmerich.«

——————————-

Hinweis: Dieser Artikel wurde veröffentlicht in der Thüringischen Landeszeitung am 11.02.2016. Das Foto zeigt Thomas L. Kemmerich während eines Besuchs bei der Thüringischen Landeszeitung – Bildquelle: TLZ © Peter Michaelis – Foto und Artikel veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der Mediengruppe Thüringen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s