„Jamaika“ ist kein Selbstläufer: Kemmerich trotz eines guten Beginns der Sondierungen weiter kritisch

Thomas L. Kemmrich live bei Phoenix

Aus den Reihen der Freien Demokraten kommen weiter kritische Töne über Bundeskanzlerin Angela Merkel. So sieht der Thüringer Landeschef der Liberalen, Thomas L. Kemmerich, die Position der CDU-Vorsitzenden am Start der Sondierung einer Jamaika-Koalition geschwächt.

Der Deutschen Presseagentur gegenüber sagte Kemmerich am Wochendende, Angela Merkel sei nicht (Zitat) „die Wahlsiegerin, die sie am Wahlabend vorgab zu sein“. Bei einem CDU-Bundestagswahlergebnis von minus acht Prozentpunkten könne man, seinen Worten nach, auch nicht zur Tagesordnung übergehen. Kemmerich weiter: „Ereignisse wie jüngst in Sachsen, wo Ministerpräsident Stanislaw Tillich im Anschluss seinen Rücktritt angekündigt hat, zeigen und: Da ist durchaus ein bisschen Feuer in der Hütte.“ Auch FDP-Bundesvorsitzender Christian Lindner hatte letzte Woche mit Äußerungen zur Zukunft der Bundeskanzlerin von sich reden gemacht und dabei einen „deutlich spürbaren Autoritätsverlust“ festgesetllt.

Daran, dass er persönlich die Sondierungen für ein sog. „Jamaika“-Bündnis aus CDU/CSU, Liberalen und Grünen kritisch sieht, hat sich für Thomas Kemmerich nichts geändert. Seiner Meinung nach dringen zudem von Seiten der Bündnis-Grünen immer wieder essentielle Informationen nach außen, was keinesfalls vertrauensbildend sei. Der Thüringer FDP-Chef betonte, dass es beim Thema Steuern „merkliche Entlastungen“ der Bürgerinnen und Bürger geben müsse, wohingenen für die Grünen Investitionen Vorrang hätten. „Ich sehe überhaupt keinen Zwang, „ich auf jeden Fall einigen zu müssen“, so der FDP-Landeschef.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s